TC Waging am See e.V.
Sonntag, 28 April 2019 18:06

Der TC Waging blickt mit leicht geänderter Vorstandschaft in die Zukunft

1. Vorstand Marcus Kleissl (Mitte) bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Silvia Christensen (ehem. Kassenwartin, rechts) und Matthias Praxenthaler (ehem. Jugendwart, links). 1. Vorstand Marcus Kleissl (Mitte) bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Silvia Christensen (ehem. Kassenwartin, rechts) und Matthias Praxenthaler (ehem. Jugendwart, links).

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Waging am See e.V. begrüßte 1. Vorstand Marcus Kleissl die sehr zahlreich erschienenen Mitglieder im Vereinsheim am Angerpoint. Neben den Berichten aus der Vorstandschaft und deren Neuwahl stand auch eine Vorschau auf die Saison 2019 auf der Tagesordnung.
Zu Beginn der Versammlung gedachte man den verstorbenen Mitglieden des Vereins. Nach Dankesworten an die Vorstandskollegen, die Jugendbetreuer, die Gemeinde Waging am See, deren Vertreter, 2. Bürgermeister Martin Dandl auch anwesend war, an die Bauhofmitarbeiter und an alle aktiven Spieler und Mitglieder, die tatkräftig bei der Ausrichtung von Arbeitsdiensten und Festen, mithalfen, berichtete Marcus Kleissl von der Frühjahrsinstandsetzung der Anlage und der Neu-Installation einer Beregnungsanlage auf den Plätzen 1 bis 6. Mit dieser neuen Anlage erwarte man sich eine dauerhafte Verbesserung der Platzqualität, so Kleissl. Gleichzeitig ist aber weiterhin geplant, monatliche Arbeitsdienste auf der Anlage zur Instandhaltung und Pflege durchzuführen.
Im Bereich der Trainerausbildung freue er sich über die beim Bayerischen Tennisverband in Oberhaching absolvierte C-Trainer-Ausbildung von Arne Lohmeier, sowie die C1-Ausbildungen von Nina Vordermayer, Michelle Ertl und Florian Schuhegger.

Die Entwicklung der Mitglieder war in den letzten Monaten leider etwas rückläufig, Ziel sollte es sein, mindestens die Zahl 200 zu erreichen. Nach weiteren Informationen über Neuigkeiten beim Bayerischen Tennisverband und eine Rückschau auf die erfolgreiche Ausrichtung des Turniers "Waginger See-Pokal", das im August Tennis auf höchsten Niveau am Waginger See geboten hat, folgte der Bericht der Kassenwartin Silvia Christensen, der eine sehr erfreuliche Bilanz für 2018 vorweisen konnte. Silvia Christensen kündigte hierbei auch an, sich nicht mehr der Wiederwahl zu stellen. Die Kassenprüfer Franz Schupfner und Helmut Klug konnten auch eine ordentliche und durchgängige Buchführung bescheinigen.

Sportwart Hubert Häcker berichtete darauf über die Teilnahme aller Mannschaften, die am Wettspielbetrieb des BTV teilgenommen haben. Außerdem stellte er die Terminplanung für dieses Jahr vor, die wieder zahlreiche Aktionen (LK-Turniere, Doppelturnier, Waginger See-Pokal, Schleiferlturniere usw.) aufweisen kann. Auch ein Sommmerfest sei wieder geplant, dies werde jedoch anders und in einem kleineren internen Rahmen stattfinden.

Danach stellte Jugendwart Matthias Praxenthaler die Tätigkeiten des Jugendbereichs vor. So wurde letztes Jahr wieder ein Schnuppertraining für Kinder im Rahmen des Waginger Ferienprogramms durchgeführt. Die Jugendvereinsmeisterschaft brachte spannende Spiele und am Wettspielbetrieb haben 2018 3 Jugendmannschaften mit erfreulichen Ergebnissen teilgenommen: Junioren 2. Platz Bezirksklasse 2, U 14 3. Platz Bezirksklasse 3 und U 12 2. Platz Bezirksklasse 2. Für dieses Jahr werden eine U14- und eine U16-Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Für die übernächste Saison sei geplant, auch weitere Kinder an den Spielbetrieb heranzuführen. Zum Abschluss seiner Ausführungen übergab Praxenthaler sein Amt an den neuen, noch zur Wahl stehenden Jugendleiter Arne Lohmeier.

Die darauf von Wahlleiter und Ehrenmitglied des TC, Ludwig Kleissl, mit Wagings 2. Bürgermeister Martin Dandl durchgeführte Neuwahl der Vorstandschaft brachte Altgewohntes sowie aber auch einige Umstellungen: 1. Vorstand bleibt Marcus Kleissl, 2. Vorstand bleibt Christian Dengl, Kassier wird neu Andrea Beer, Schriftführer bleibt Klaus Obermaier, Sportwart wird neu Bernd Ertl, neuer Breitensportwart wird der bisherige Sportwart Hubert Häcker, Jugendwart wird neu Arne Lohmeier, und für Presse, Kommunikation und Internet bleibt weiterhin Arne Lohmeier zuständig.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung blickte man auf die kommende Saison 2019, für die ingesamt 5 Erwachsenen- (Herren I und II, Herren 40, Herren 60 und Damen) und 2 Jugendmannschaften gemeldet sind. Besonders erfreulich sei die Meldung einer Damenmannschaft, da der TC schon einige Zeit keine Damenmannschaft melden konnte. Alle Spiele werden mit einem Einheitsspielball durchgeführt, so die Vorgabe des BTV. Geplant ist auch wieder neben der Ausrichtung des Waginger See-Pokals die Durchführung der Clubmeisterschaft für Erwachsene und Kinder, die Organisation eines Ferienprogramms für Kinder und Jugendliche, sowie einige Turniere und Vereinsveranstaltungen, bei denen der Spaß an der Teilnahme im Vordergrund stehen soll.

Mit dem Aufruf über eine rege Teilnahme am Vereinsleben und aktiver Mitarbeit, so bräuchte der Verein immer wieder Teilnehmer an Trainer-, Schiedsrichter- oder LK-Turnier-Ausrichter-Kursen, schloss Kleissl die Veranstaltung.

Ähnliche Artikel

platz

TC WAGING AM SEE

logo tc waging
Gegründet im Jahre 1971 mit damals 4 Sandplätzen und 21 Mitgliedern.
Mittlerweile können 12 Sand- und 4 Hallenplätze benutzt werden.

UNTERSTÜTZT VON

Logo MB30

MB30 - agentur für internet und werbung
Mühlberg 30, 83329 Waging am See
Tel. 08681 / 698440
Mail: info@mb30.de | Web: www.mb30.de

KONTAKT TC WAGING

08681 / 819
(Vereinsheim / Tennis-Stüberl)

info@tc-waging.de
1vorstand@tc-waging.de

Am See 11 (Navi: Angerpoint 3)
83329 Waging am See