TC Waging am See e.V.
Freitag, 29 Mai 2020 15:02

Saison 2020 mit einigen Änderungen

Für die Saison 2020, die der BTV "Übergangssaison" nennt, nimmt der TC Waging mit 3 Mannschaften am Spielbetrieb teil: Herren (6er), Damen (4er) und U 14 (4er). Die Teams der Herren 40, Herren 60 und der U 16 nehmen für dieses Jahr nicht am Spielbetrieb teil.

Zur aktuellen Lage hat der BTV am 28.5. eine Mail versendet, aus der wir im Folgenden den Präsidenten des BTV, Helmut Schmidbauer, zitieren:


An alle bayerischen Tennisvereine!

(28.05.2020) Zunächst einmal möchte ich mich vielmals für Ihre Geduld bedanken! Die vergangenen Wochen waren für uns alle eine große Herausforderung, verbunden mit der ständigen Ungewissheit, wie die weitere Entwicklung sein wird. Gerade für das Ehrenamt in den Clubs war die Belastung sicherlich grenzwertig. Umso mehr freut es mich, dass wir Ihnen heute weitere konkrete Informationen zum Wettkampfsport und somit zur „Übergangssaison 2020“ geben können.

Die Bayerische Staatsregierung hat den Tennis-Wettkampfsport im Amateurbereich im Freien grundsätzlich wie von uns gewünscht ab dem 8. Juni 2020 freigegeben. Insofern können ab dem 15. Juni 2020 sowohl die Übergangssaison 2020 als auch Amateurturniere in Bayern wieder stattfinden. Auf Basis des „Rahmenhygienekonzepts Sport“ des Innenministeriums und des Gesundheitsministeriums, welches noch nicht veröffentlicht ist, wird der BTV für die Vereine im Laufe der nächsten Woche ein sportartspezifisches Hygienekonzept für Tennis erstellen. An dieser Stelle möchten wir uns vielmals bei unseren Ansprechpartnern im Innenministerium und im BLSV für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken.

Kurz zusammengefasst aber vorab die drängenden Fragen und Antworten so detailliert wie möglich:

Kann Doppel gespielt werden?
Ja. Wir konnten die Bayerische Staatsregierung überzeugen, dass das Doppel im Rahmen der geltenden Infektionschutzverordnung stattfinden kann. Allerdings gelten folgende Einschränkungen: Die Kommunikation zwischen den Doppel-Partnern, so z.B. Absprachen vor dem Ballwechsel, hat auf Basis der geltenden Abstandsregeln zu erfolgen. Ebenso sind beim Seitenwechsel Sitzgelegenheiten bereitzustellen, so dass auch in den Spielpausen der entsprechende Mindestabstand für die Doppel-Paarungen eingehalten werden kann. Es kann somit ab sofort im Verein Doppel gespielt werden!

Wie kann die Anreise zum Wettkampf stattfinden?
Grundsätzlich darf man mit Angehörigen des eigenen Haustands, Ehegatten, dem Partner einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie und Geschwistern zusammen im Auto fahren. Private Fahrgemeinschaften sind mit Angehörigen eines weiteren Hausstands möglich. Somit könnte z.B. ein Elternteil mit der Tochter / dem Sohn und einem weiteren, nicht der Familie angehörenden Geschwisterpaar zum Punktspiel der Kinder und Jugendlichen fahren.

Wie findet die Bewirtung/Gastronomie statt?
Der Betrieb der „kommerziellen“ Vereins-Gastronomie richtet sich nach den aktuell geltenden behördlichen Vorgaben für Restaurants und Biergärten und wird sich zunehmend analog den Bestimmungen vereinfachen. Für Vereine mit Eigenbewirtung liegt dem BTV noch keine Genehmigung vom Ministerium vor, aber wir arbeiten mit Hochdruck daran.

Kann der Sanitärbereich der Tennisanlagen genutzt werden?
Dieses Thema wird auf unser Betreiben hin noch intensiv diskutiert. Leider können wir hier noch keine offizielle Auskunft erteilen, aber wir hoffen, dass auch hier eine Lösung im Sinne des Sports und des Infektionsschutzes gefunden wird. Grundsätzlich ist entscheidend, dass jede Mannschaft die geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln einhält. Jedes Teammitglied sollte dafür Sorge tragen, die gesetzlichen Regeln einzuhalten. Das Mitführen einer Mund-Nasenmaske ist für Spieler und Begleitpersonen notwendig. Deren Nutzung richtet sich nach den geltenden Bestimmungen für öffentliche Einrichtungen.

Nachdem die Übergangssaison, wie von uns angekündigt, nun zu wirklich akzeptablen Bedingungen durchgeführt werden kann, weise ich gerne darauf hin, dass bereits zurückgezogene Mannschaften bis Morgen, Freitag 24.00 Uhr, auch wieder angemeldet werden können. Nutzen Sie die Chance für die Aktivität in Ihrem Verein!

Natürlich bleiben auch diesmal einige Fragen und Details offen - und das wird uns noch eine Weile begleiten! Wir können aber versichern, dass wir alle Informationen zu den geltenden Bestimmungen für den täglichen Clubbetrieb und zur Übergangssaison 2020 immer aktualisiert und detailliert unter der folgenden Adresse zur Verfügung stellen: https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html!

Wir wünschen denjenigen Vereinen und Mannschaften, die sich für den Wettkampfsport 2020 entscheiden, großartige Momente in einer Saison, die uns sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

platz

TC WAGING AM SEE

logo tc waging
Gegründet im Jahre 1971 mit damals 4 Sandplätzen und 21 Mitgliedern.
Mittlerweile können 12 Sand- und 4 Hallenplätze benutzt werden.

UNTERSTÜTZT VON

Logo MB30

MB30 - agentur für internet und werbung
Mühlberg 30, 83329 Waging am See
Tel. 08681 / 698440
Mail: info@mb30.de | Web: www.mb30.de

KONTAKT TC WAGING

08681 / 819
(Vereinsheim / Tennis-Stüberl)

info@tc-waging.de
1vorstand@tc-waging.de

Am See 11 (Navi: Angerpoint 3)
83329 Waging am See